Meisterschaftsstart 2016 erfolgt

Am Freitag 6.5. eröffneten unsere +35 Damen die Meisterschaft 2016
Nach hartem Kampf mussten sich Lotte Atschreiter und Lore Kaiserainer den starken Damen von ASK Amstetten leider mit 0:3 geschlagen geben.

Am Samstag mussten dann die beiden Meistermannschaften vom Vorjahr erstmals jeweils in der Kreisliga C beweisen, das der Aufstieg gerechtfertigt war.
Es ist beiden Mannschaften sehr gut gelungen, wobei die Damen zuhause mit 6:1 und die Herren 1 in Ertl mit 6:3 erfolgreich waren. Mit einem Sieg in die Meisterschaft zu starten ist immer wichtig und somit auch geglückt.

Unsere Herren 2 Mannschaft unterlag am Sonntag denkbar knapp gegen St. Valentin mit 3:6 wobei 2 Einzel auf 3 Sätze und 2 Doppel im Champions Tiebreak zugunsten der Gäste entschieden wurden. Dennoch konnte der erste Punkt eingefahren werden.

Alles in Allem kein so schlechter Start in die Meisterschaft, die erst am Wochenende nach Pfingsten weitergeht, da am Pfingstwochenende traditionell die Kreismeisterschaften stattfinden. Für Interessierte, diese finden auf der Anlage der BSG Mauer statt.

Hier die Tabellenstände nach der ersten Runde:

Tabellen 1. Runde

image

Erfolgreicher Wintercup Auftritt unserer Damen

Mit 2 Gruppensiegen und einem 2. Platz können wir unsere Damen ohne schlechtes Gewissen als die Dominatorinnen des Wintercups in Waidhofen bezeichnen.
Die einzige Niederlage eines Kematner Teams wurde im Spiel Kematen 1 gg Kematen 2 möglich. Das heisst es wurden alle Spiele der Kematner Tennisdamen gegen andere Vereine gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch dazu !!!

Die Herrenmannschaft erreichte den 5. Rang in Waidhofen, konnte aber dafür in Hausmening den Gruppensieg einfahren.
Auch dafür möchten wir herzlich gratulieren !!!

Trainingslager 2016

Liebe Tennisfreunde,

im nächsten Jahr geht es mit dem Tennisverein Kematen auf Trainingslager nach Umag. Anders als bei der Weihnachtsfeier verkündet, haben wir vorab bereits eine Entscheidung über den Ort und das Hotel getroffen, da das bekannte und beliebte Hotel Pical in Porec doch mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist und dringend saniert werden müsste bzw. das Angebot für Umag eine Sternekategorie höher ist und das zum gleichen Preis.

Reisezeitraum: geplant 27.4. bis 1.5.2015 im ****Hotel Sol Umag + Residence Sol Umag – wir buchen mit dem ersten Werktag im Jänner und sind dann wie immer von der Buchungslage abhängig.

Halbpension: Frühstück- und Abendbuffet

Preis ohne Tennisprogramm: € 204 Residence – € 216 Haupthaus p.P. ohne diverse Zuschläge für Einzelzimmer, Balkon, Sea View oder ähnliches!

Kinder bis 3 ohne eigenes Bett sind gratis; Kinderermäßigung bis 9 Jahre im Basisbett 25% und 100% im Zusatzbett (Couch), Kinder von 9 bis 12: 25% Basisbett, 40% im Zusatzbett. Familienzimmer in der Residence Sol Umag: 2 Vollzahler und 2 Kinder von 3 bis unter 12 Jahre: jedes Kind 40%

Tennis: Tennisplatzmiete: € 13,- pro Platz und Stunde (10% Reservierungsgebühr ist inkludiert), ab zwölf Tennisspieler werden uns wie in Porec auch 9 Stunden pro Tag reserviert (Kosten werden auf alle Tennisspielenden aufgeteilt). Trainerstunden sind natürlich möglich, am besten als Gruppe – bitte bei der Anmeldung bekanntgeben!

Nähere Infos und auch weitere Bilder findet ihr direkt auf der Wagner-Tennis Seite unter folgendem Link:

Wagner Tennis

Anmeldung bitte bis spätestens 31.12.2015 entweder per E-Mail an info@tc-kematen.at oder telefonisch bei Mario Wagner unter 0676/4745006 – hierzu bitte die genau Personenanzahl mit Kindern+Alter und Bettvariante bekanntgeben bzw. mit oder ohne Tennisspielen bzw. mit oder ohne Trainer.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zusagen.

Herren +35 Kreisliga B – Saison 2015

Am Donnerstag, 23.07.2015 fand das letzte noch ausstehende Meisterschaftsspiel gegen den Tabellendritten Euratsfeld statt. Nach knappen Partien (2x im Champions-Tiebreak verloren) lagen die Senioren gleich 0:3 zurück, kamen dann aber noch auf 2:3 heran, verloren aber leider das entscheidende Doppel und mussten sich letztendlich 2:4 geschlagen geben.
Damit verlief die Saison der Herren +35 sehr ausgeglichen mit 2 Siegen, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden. Am Ende platzieren sie sich im gesicherten Mittelfeld auf Rang 4.
Bedanken möchte ich mich bei allen 9 Akteuren die hier zum Einsatz kamen und ich freue mich schon auf die nächste Saison.
MF +35 – Bernhard Scheidl